Menü

ROCK YOUR LIFE! - Die Bildungsrocker für mehr Chancengleichheit

Mit ihrem Mentoringprogramm will ROCK YOUR LIFE! die Verhältnisse umkrepeln und mehr Chancengleichheit im Bildungssystem schaffen.

Startup BildungIntegration München

ROCK YOUR LIFE! Logo

Das Mentoring Programm RockYourLife! schafft es Schüler aus sozial- und wirtschaftlichen benachteiligten Familien mit Studierenden zusammenzubringen, um Ihnen neue Perspektiven für die Zukunft zu eröffnen – sei es der Weg zum Beruf oder die weiterführende Schule.

ROCK YOUR LIFE!

Stefan Schabernak, Christina Veldhoen, Elisabeth Hahnke

Alisa Wieland

gGmbH

2009

Praterinsel 4
80538 München
Bayern,

info@rockyourlife.de

Der Ruf von Haupt- und Mittelschulen in Deutschland ist durchwachsen. Das ist auch nach den Namensänderungen und Umstrukturierungen in einigen Bundesländern weiter so.
Zusammengefasst kann man die Klischee behafteten Vorwürfe so beschreiben: Die Mittelschulen entlassen Schüler, die selbst nach Abschluss wenig Chancen am Arbeitsmarkt oder an weiterführenden Schulen haben.
Gleichzeitig gibt es aber auch oft Lob für das deutsche Bildungssystem; nämlich aus dem Ausland. Dort wird immer wieder das duale System gelobt, in dem Berufsausbildung und schulische Weiterbildung in Berufsschulen für einen guten Übergang nach den Mittelschulen sorgen.

Wie passen diese zwei Ansichten zusammen? Was sind die realen Mängel im Bildungssystem, die man feststellen kann und vor allem, was kann man dagegen tun?

Jahr für Jahr verlassen um die 50 000 (Berufsbildungsbericht der Bundesregierung) junge Menschen in Deutschland die Schule ohne Abschluss. Wiederrum fast eine Viertelmillion Jugendliche finden keine Lehrstelle. Gleichzeitig haben jedoch viele Firmen Schwierigkeiten, Ausbildungsplätze zu besetzen.

Unterstützung zum richtigen Zeitpunkt

Das wichtigste Element scheint Unterstützung zum entscheidenden Zeitpunkt zu sein. Die individuelle Ausrichtung und die Entwicklung der eigenen Fähigkeiten sind für Jugendliche große Schritte am Übergang zum Erwachsenwerden. Dafür braucht es Vorbilder, Förderer, Ideengeber und Menschen, die den Jugendlichen Sparringpartner sind. Auch wenn viele Schüler diese Unterstützer in Lehrern, bei Freunden, in der eigenen Familie oder in anderen Bereichen finden können. Die Zahlen zeugen davon, dass vielen diese Unterstützung fehlt und das vor allem bei Schülern aus sozial, wirtschaftlich oder familiär benachteiligten Verhältnissen.

„Das wollen wir ändern!“ sagt Philip Ihde, einer der Geschäftsführer von ROCK YOUR LIFE!. Und fügt noch gleich hinzu: „Wir wollen nicht die klassischen Bezugspersonen, wie Familie und Lehrer, für die Schüler ersetzen, sondern sie unterstützen und den Kreis erweitern.“

Philip Ihde ist einer der Geschäftsführer von ROCK YOUR LIFE!

ROCK YOUR LIFE! qualifiziert Studierende als Mentoren, die ehrenamtlich Schüler aus benachteiligten Verhältnissen nach einem strukturierten Mentoring-Prozess auf dem Weg in den Beruf oder auf die weiterführende Schule begleiten.
Ziel der zweijährigen Mentoring-Beziehungen ist es, die Schüler zu unterstützen, ihr individuelles Potential zu entfalten und ihre Perspektiven zu erweitern. Für die Schüler liegen die Vorteile auf der Hand. Für die Studierenden bedeutet die Tätigkeit als ROCK YOUR LIFE! Mentor nicht nur ehrenamtliches Engagement für mehr soziale Mobilität und gerechtere Bildungschancen, sondern auch den Erwerb von praktischen Fähigkeiten für den eigenen Einstieg ins Berufsleben.

Die Mentoring-Duos bewältigen dabei nicht nur ganz praktische Aufgaben für Schule und Ausbildung, sondern wachsen auch persönlich durch gemeinsame Aktivtäten zusammen. Man geht auch mal in ein Café oder ins Kino.

Mehr als nur Hilfe bei den Hausaufgaben

Sei es also um sich generell klarer über die eigene Zukunft zu werden, oder ganz konkreten Herausforderungen zu begegnen, wie erste Bewerbungen zu schreiben oder sich nach weiterführenden Bildungsmöglichkeiten umzuschauen. Den Schülern steht immer ein Ansprechpartner zur Seite, dem sie vertrauen können und der sie vielleicht sogar besser versteht als ihre Lehrer oder Eltern.

Zu den Entwicklungszielen von ROCK YOUR LIFE! gehört es, die schon in 49 Städten vertretene Netzwerkorganisation im deutschsprachigen Raum weiter auszubauen. Mit dem Programm ROCK YOUR COMPANY! werden  darüber hinaus Mentoring-Konzepte mit Unternehmen zusammen entwickelt, um eine Unterstützung bis in die Ausbildungsstelle zu ermöglichen.

Stefan Schabernak ist einer der Gründer
Das Team in München ist sozusagen die Schaltzentrale

 

Profil als PDF speichern

Profil teilen