Menü

Förderer in der Ideenphase

Ideenwettbewerbe und Förderer, welche die entscheidende Initialzündung geben können.

Benjamin Zilker Aaron Burden

NetzwerkFinanzen

Der erste Schritt ist meist der schwerste  deshalb gibt es für die ersten Meter zahlreiche Unterstützer, sowohl inhaltlich als auch finanziell! Hier findet Ihr geeignete Förderer und Ideenwettbewerbe, die mit Preisen und Stipendien die entscheidende Initialzündung für eure Ideen geben können. 

 

logo Start Social

startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ unterstützt startsocial regelmäßig 100 soziale Initiativen durch dreimonatige Beratungsstipendien

 

 

HSP

Der Hans Sauer Preis ist ein Forschungs-, Technik- und Praxispreis: In wechselndem Turnus zeichnet die Stiftung herausragende Forschungsarbeiten, zukunftsweisende technische Erfindungen oder aber vorbildliche Praxis („Best Practices“) in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft aus.
Der Hans Sauer Preis 2016 wurde zum Thema “Bezahlbar. Gut. Wohnen” ausgeschrieben. Die Bewerbungsphase läuft noch bis 15. Oktober.

 

 

 

Act for Impact

 

 „Act for Impact“ ist ein Förderprogramm für Gründer mit Verantwortung der Vodafone Stiftung Deutschland und der Social Entrepreneurship Akademie. Es prämiert Gründungen aus den Bereichen Bildung und Integration mit einem Preis im Wert von insgesamt 51.000 Euro.

 

 

social_impact_start

 

Das Stipendium SOCIAL IMPACT START unterstützt Social Startups in der Anfangsphase ihrer sozial-innovativen Geschäftsideen. Ermöglicht durch den Sofwarekonzern SAP und gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bietet Social Impact Start individuelles Coaching, professionelle Fachberatung zu Gründungsthemen im Bereich Social Entrepreneurship, Mentoring durch SAP Mitarbeiter, Co-Working-Spaces, Ansprache und Matching potentieller Finanzierungspartner, sowie fachliche Begleitung bei Stiftungs- und Fördermittelanträgen. Das Stipendium hat einen Gegenwert von 12.500 Euro.

 

 

GenerationD

GENERATION-D fördert studentische Projekte, die innovativ und kreativ aktuelle Probleme in Deutschland lösen und dadurch gesellschaftlichen Mehrwert schaffen. Die Förderung umfasst ein projektgebundenes Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro. Die Süddeutsche Zeitung berichtet als Partner über den Wettbewerb und die prämierten Ideen.

 

 

PEP

 

Programm Engagement mit Perspektive (PEP) richtet sich an engagierte Menschen zwischen 16 und 27 Jahren, die für ihre vielversprechenden Projekte nachhaltige und wirkungsvolle Strukturen schaffen wollen.

 

 

Gruenden Live

 

Gründen-Live ist ein Förderprogramm und Wettbewerb für Menschen mit Unternehmergeist. Gesucht werden keine fertigen Geschäftsmodelle, sondern gute Ideen – aus allen Bereichen der Gesellschaft.

 

 

Sozialstart

 

Auf Sozialstart findet ihr einen Überblick über aktuelle Wettbewerbe und Awards rund um das Thema Social Entrepreneurship.

 

 

Ben&Jerry's

 

Der Wettbewerb von Ben&Jerrys für soziale Startups startet immer im Herbst. Die Gewinner reisen nach Vermont, der Heimat der Eismarke, erhalten ein Preisgeld von 10.000 Euro und ein sechsmonatigen Business-Coaching von Ashoka.

 

 

GreenTec

 

Die GreenTec Awards sind Europas größter Umwelt- und Wirtschaftspreis und werden einmal jährlich für Umweltengagement und grüne Umwelttechnologien verliehen. Die Medienpartner sind Pro7 und WiWo Green.

 

 

KUER

Der KUER Gründungswettbewerb für die Zukunftsbranchen Klima, Umwelt, Energieeinsparung und Ressourcenschonung (KUER) fördert gezielt Gründungen in der Green Economy. Der Wettbewerb begleitet Gründungsinteressierte von der Idee über die Businessplanerstellung bis hin zur Unternehmensgründung und deren Finanzierung.

 

 

seif-awards

 

Die seif Awards for Social Entrepreneurship prämieren Projekte, die mit einem innovativen Geschäftsmodell an gesellschaftliche Herausforderungen herangehen. Die seif Awards setzten sich aus vier Einzelpreisen zu jeweils 10.000 Schweizer Franken zusammen.

 

 

Empowering People

 

Der “empowering people Award” der Siemens-Stiftung zielt darauf ab, einfache technische Lösungen zu ermitteln, um eine nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen.

 

 

Das Think Big Programm ist ein Jugendprogramm der Telefónica Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit O2. Über Workshops, Coaching und finanzielle Projektunterstützung (bis zu 5.000 €) inspiriert und unterstützt Think Big 14- bis 25-Jährige dabei, sich in der digitalen Welt zurechtzufinden und ihre technologischen Fähigkeiten auszubauen. Sie lernen, Ideen und Unternehmergeist zu entwickeln und eigene soziale Projekte zu starten, um damit in der Gesellschaft etwas zu verändern. 

 

 

Land der Ideen

 

Gemeinsam mit unterschiedlichen Partnern entwickelt die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ Projekte und lobt Wettbewerbe aus, um den Blick auf das Land, seine Menschen und ihre Ideen zu lenken.

 

 

RLA

 

 

Mit den BMW Foundation Responsible Leaders Awards sollen Führungspersönlichkeiten gefördert und ausgezeichnet werden, die neue Pfade betreten und vorbildliche Initiativen für das Gemeinwohl initiieren, weiterentwickeln oder unterstützen – in ihrem Beruf oder außerberuflich in ihrer Freizeit.

 

 

Leuchtturm

Der Leuchtturm Ideenwettbewerb, eine Veranstaltung der LEUCHTTURM e.V., wird u.a. von der Hans Sauer Stiftung gefördert. Ziel des Wettbewerbs ist es, unternehmerische Konzepte für gesellschaftliche Veränderungen zu schaffen. Der Fokus liegt dabei auf den Bereichen Bildung, Armutsbekämpfung und Umwelt.

 

Dossier als PDF speichern

Dossier teilen