Menü

Feierabendglück - das nachhaltige Kochbuch in der Box

Lecker kochen und dabei Gutes tun.

Startup Ernährung München

Feierabendglück Logo

Feierabendglück hat ein Kochbuch entwickelt, dass die regionale, saisonale und biologische Ernährung unterstützt und dazu beiträgt die Bio-Bodenfläche in Deutschland zu vergrößern.

Feierabendglück

Gedi Deckers, Michi Lindlbauer

Michi Lindlbauer

GmbH

2015

Trivastraße 28
80637 München

Sicherlich hatte der eine oder andere schon einmal den Vorsatz, sich großenteils regional zu ernähren. Oft kehrt spätestens nach dem zweiten Besuch im Biomarkt wohl der Alltag zurück - der gute Vorsatz ist passé. Doch ist es wirklich so schwer sich regional, saisonal und am besten noch biologisch zu ernähren?

Gedi Deckers, Gitti Günther und Michi Lindlbauer, die Gründer von Feierabendglück, können diese Frage definitiv verneinen. Sie bringen mit dem wahrscheinlich nachhaltigsten Kochbuch der Welt [in a box] ein tool kit auf den Markt, das regionale und saisonale Ernährung attraktiv und alltäglich für jedermann macht.

Gedi und Michi von Feierabendglück. 

Konkret schaut das so aus: In ihrer Box befinden sich 52 Rezeptkarten, pro Woche im Jahr eine Karte, auf der ein vegetarisches Rezept abgebildet ist. Auch Fleischesser können sich inspirieren lassen und einmal pro Woche etwas Vegetarisches zubereiten. Der Farbstreifen am oberen Rand der Karte begleitet Hobbyköche durch das Jahr und zeigt welche Zutaten aktuell aus Freilandanbau kommen. Zusätzlich führt einen der abgebildete QR-Code zu einem kurzen Video, indem das Rezept vorgekocht wird. „Wir wollen zeigen, dass man saisonal durch das Jahr kochen und auch aus Grünkohl und Pastinaken etwas Leckeres zaubern kann“, sagt Michi im Interview.

Ergänzt werden die Rezeptkarten durch zwanzig green cards, die zeigen, auf welchen Wegen man noch Nachhaltigkeit in seinem Alltag integrieren kann, wie etwa durch die grüne Suchmaschine Ecosia oder den grünen Strom von Polarstern. Grün ist nicht nur der Inhalt sondern auch die Verpackung: Die Karten sind CO2 neutral produziert, die Box besteht aus recyclebarem Weißblech.

Die Rezeptkarten aus der Box. 

Das Team engagierte sich in der Vergangenheit bei anderen nachhaltigen Startups, sammelte Erfahrungen und arbeitete parallel ein Jahr lang am eigenen Projekt. Nun wurde es Zeit das Ganze publik zu machen: „Es macht enorm viel Spaß, sein Projekt endlich der Öffentlichkeit zu präsentieren“, sagt Gedi. Der erfolgreiche Start ihrer Crowdfunding-Kampagne gibt ihnen Recht. Mit dem Erlös der Kampagne kann die erste Auflage des Kochbuchs [in a box] produziert werden. Pro verkaufter Box gehen 1,5 Euro an die Bio-Boden Genossenschaft womit sich die Bio-Anbau-Fläche in Deutschland vergrößert. Genau das ist auch das Ziel, dass das Startup verfolgt: 100 prozentiger Bio-Boden in Deutschland. Boden ist weltweit der zweitgrößte CO₂-Speicher und gleichzeitig Grundlage für 95 Prozent unserer Nahrungsmittel. Ökologischer Landbau stärkt nicht nur die Bodenorganismen, sondern verbessert langfristig die Bodenfruchtbarkeit.

Wenn Du also auf der Suche nach inspirierenden Kochrezepten bist, ein nachhaltiges Geschenk suchst oder sogar überzeugter Vegetarier, der die Welt ein Stück besser machen will, dann ist das wahrscheinlich nachhaltigste Kochbuch  [in a box] genau das richtige für dich. 

Profil als PDF speichern

Profil teilen